Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center*

Online-Schulung für EU-Zertifizierung - Zentralverband DTB** bietet Teilnehmerschutz, Expertise und Ideologie-Freiheit

Faktencheck als Korrektiv zu Yang Juns International Yang Family Tai Chi Chuan Association*** für Schulen, Lehrer und Unterricht

Staatlich anerkannte berufliche Weiterbildung -Abstract "Yang-Chengfu-Center-Syndrom" <- 30 Jahre wissenschaftliche Forschung und Lehre

Yang-Family-Lineage - Stammbaum-Debatten und Deutungshoheit

Yang Chengfu Center Syndrome ExplainedDas Thema "Yang-Family-Lineage" sollte man in der Erwachsenenbildung wissenschaftlich objektiv behandeln. So wird zugleich die Abgrenzung zu Glaubensgemeinschaften gewährleistet. Aufklärung über Yang-Chengfu-Tai-Chi-Center als Proponenten der "Seattle-Heilslehre" ist dann viel eindeutiger belegbar. Ein großer Teil untenstehender Zitate stammt von Yang Jun direkt oder aus der Yang-Jun-Community und enthüllt gravierende Intransparenzen! Eine solche Unübersichtlichkeit kann leicht Anlaß geben zu Suggestion und Irreführung. Auch bei diesem wichtigen Stichwort bilden die DTB-Empfehlungen allen verantwortungsvoll Lehrenden und an Aufklärung strebenden Schülern eine stets passende Argumentationshilfe bzw. Orientierungshilfe im Umgang mit dem "Gordischen Knoten des Yang-Chengfu-Center-Syndroms".

Yang Chengfu Gespräch zitieren aus "The Essence and Applications of Taijiquan"

Yang-Family-Lineage

 

Yang-Family-Lineage

Seine persönliche innere Einstellung beschreibt der Meister auf esoguru.com, dem IA-Journal und in Interviews wie beispielsweise in Marvin Smallheisers "Tai Chi Magazine" (tai-chi.com). Ein weiteres gutes Beispiel für die einseitige Sicht des "Meisters aus Seattle" ist der Yang-Jun-Wikipedia-Eintrag.

Yang Banhou

Yang Chienhou Tai Chi Form

Seminare mit Yang Daofang als Meister?

DTB-Center-Research: Empfehlung zum Thema "______"

Recherche und Forschung für DTB-Lehrer-Qualifizierung erweist immer mehr offizielle Statements des Narrativs der "Yang-Jun-Mission" als reine, unbelegte Glaubenssache, für die Loyalität eingefordert wird. Dies ist jedoch unvereinbar mit westlicher Erwachsenenbildung. Dazu gehört auch das Thema "________".

 

"Yang Jun und die Generationenfolge"?

Laut Zitat-Fundus suggerieren viele Quellen, es existiere eine ungebrochene Weitergabe von Generation zu Generation.

Doch solche Darstellungen sind irreführend und vieles spricht dagegen. Der Laie könnte leicht dem Irrtum erliegen, in der Generationenfolge und in der Übermittlung käme Yang Jun direkt nach Yang Zhenduo. Dieser Trugschluss läßt sich indes leicht korrigieren, wenn man den offiziellen Stammbaum studiert. Er weist eindeutig die Existenz von Yang Daofang aus - er ist Yang Zhenduos Sohn und Yang Juns Vater.

 

"Offizeller Linienhalter in der 5. Generation"?

Laut Zitat-Fundus suggerieren viele Quellen, Yang Jun wäre der allgemein anerkannte und rechtmäßige Linienhalter in der 5. Generation".

 Doch solche Darstellungen sind irreführend und vieles spricht dagegen. Er ist offenbar lediglich anerkannt von der IA und den anderen Stilen aber nicht in der eigenen Familie: Diese haben eigene Linienhalter wie etwa der "Hongkong-Clan" oder der "Perth-Clan". Zudem ist der Anspruch schon aufgrund der unterbrochenen Lineage unklar: Traditioneller Linienhalter zu sein erfordert gewisse Vorbedingungen - es ist fraglich, ob diese im Falle Yang Juns erfüllt sind - mehr dazu hier: "Traditional Yang Taijiquan as taught by the Yang Family in China".

Mehr noch: Offizielle Zertifikate signiert Yang Jun höchst unterschiedlich und widersprüchlich - und mal als Linienhalter, mal als Präsident und auch nur mit seinem Namen.

 

Laut Zitat-Fundus suggerieren viele Quellen,  Doch solche Darstellungen sind irreführend und vieles spricht dagegen.

 

One is thus led to conclude that

 

Yang Juns Bestimmung als Hüter des Familien-Erbes und seine Rolle in der Community

In einem Interview hat Yang Jun seine Bestimmung und seine Stellung in der Community sehr deutlich zum Ausdruck gebracht: In seiner Rolle weiß er sich seinen Vorfahren verpflichtet und hat anders als seine Schüler nicht Wahl, sich umorientieren zu dürfen - er muß als erwartetes Lebenswerk das Familien-Erbe vorangetrieben haben. Seine Führerrolle, die er auf esoguru.com gut beschreibt und als Präsident seiner Association beruht auf diesem Hintergrund und liege ihm eigentlich nicht.

Ich möchte es klar sagen: Ich sehe mich nicht als Oberhaupt von irgendjemandem oder Leiter von irgendetwas sondern ich glaube wir arbeiten alle zusammen. Ich habe jedoch durch meinen Hintergrund mehr Verantwortung und das unterscheidet mich von anderen. Sie können ihren Interessen folgen und gut oder auch nicht gut sein und wenn sie nicht weitermachen wollen, ist das ok. Aber ich habe eine bestimmte Art von Rolle, eine Pflicht in meinem Herzen, weil ich Teil der Familie bin. Denn eines Tages werde ich meinen Vorfahren gegenübertreten. Und sie sollen stolz auf mich sein und nicht sagen müssen: Du hast ja gar nichts getan. Dies setzt mich unter Druck und ich bemühe mich mein Bestes zu geben in dieser Form der Kunst. Ich möchte wirklich nicht der Anführer von irgendetwas sein - das ist nicht meine Absicht. Anders als andere, kann ich nicht einfach Schluß sagen. Das ist mein Druck.

One thing I want to be clear.  I don’t really see myself as the head of everyone or whatever. I think we are working together. The only more responsibility [I have] is my background. I have things a little bit different from others.  For some people, being good or not being good, they can follow their interest.  If not good, they don’t want to do anymore, fine. But me, because I’m from the family, I have this kind of role – duty inside of my heart.  One day I’m going to see my ancestors, you know?  And I want them to be proud of me, not saying, ‘You just do nothing.’ So that puts more pressure on me, so I try to do the best, just from this art form. I don’t really like to be the head of anything. That’s not really my intention. But right now, I know a lot of people can say ‘quit’ but I can’t. That is my pressure.

Quelle: http://www.kungfumagazine.com/magazine/article.php?article=1220

Dieses Ad-Hoc-Narrativ der Ausrichtung auf das Wiedersehen mit den Vorfahren ist in mehrfacher Hinsicht bedeutsam. Es erklärt zum einen die voreingenommene, rückwärts-gewandte Ausrichtung auf die Person Yang Chengfus, seine Fehleinschätzungen und den Yang-Family-Moralkodex. Zum anderen könnte es erklären, warum die Werbe-Botschaften der "Seattle-Mission" zu einer immer umfassenderen "eierlegenden Wollmilchsau" aufgeblasen werden. Seine Vorfahren sollen stolz auf ihn sein. Er darf nicht versagen und "muß liefern".

 

In der "Yang-Jun-Entourage" zeigt man sich ausgesprochen "erfinderisch" beim Bemühen, die Klippen des "Yang Daofang-Phänomens" und der umstrittenen Linienhalterschaft zu umschiffen. Dies zeigt das neue Narrativ "Yang Family Taiji Lineage". Die Einbeziehung des Chen Changxing und das Weglassen von Yang Dao Fang hätte jedem "Spin-Doktor" zur Ehre gereicht! Ist es das, was Yang Jun mit seinem Appell, man müsse sich gegenseitig helfen, meint?

Yang Family Taiji Lineage

  • Chen Changxing, 6th generation Chen Taiji (1771–1853 陈长兴)
  • Yang Luchan, founder of Yang Taiji (1799–1872 杨露禅)
  • Yang Jianhou, 2nd generation Yang Taiji (1839–1917 杨健侯)
  • Yang Chengfu, 3rd generation (1883–1936 杨澄甫)
  • Yang Zhenduo, 4th generation (born 1926 杨振铎)
  • Yang Jun, 5th generation (born 1968 杨军) 

Source: http://www.kungfumagazine.com/magazine/article.php?article=1220

 

2

Quellen, Synopsis, Synthese

Literaturangaben, Web-Recherche und dergleichen sind nur der öffentlich zugängliche Teil des Zitat-Fundus und der DTB-Daten-Drehscheibe. Vieles in der Synopsis und der Synthese beruht auf persönlicher Korrespondenz und kann daher nicht ohne weiteres öffentlich zugänglich gemacht werden.

Yang Shouchung und Lineage

Yang Zhenming auf youtube.jpgYang Zhen Ming style of Taiji came into its own in Hong Kong and his is symbolized by fact that he arranged his own classes with his own style, method and system. And also his main successors were from the time that he was teaching in Hong Kong (this is not to say that there were not good students of his in China, but in terms of scale of students and maturity of his system).  During his 36 years in Hong Kong, he taught many successors, and these included his family members,梁幗義、 女楊帝兒(AMY YEUNG ),楊瑪利( MARY YEUNG ),楊伊利(AGNES YEUNG ). His other famous students included : 黎学荀、张世贤、叶大德、宋耀文、邓煜坤、伍宝钊、徐滔、马伟焕、罗琼、马容根、朱振舜、朱景雄、陆锦松、徐标志、邓昌成 (my sifu). In summary, Yang Zhen Ming was such a man: He was a Taijichuan Family Lineage holder.  A family lineage holder in China, has a very strict definition, which has been debased in recent years with many claiming to be lineage holders. A lineage holder has several requisites - the first is that lineage is traceable, and a clarity of transmission. Second - there is a certain attitude - a respect for tradition; Third is demonstrated in one's actions - his traditional kung fu is strong and deep. In this respect Yang Zhen Ming was a lineage holder. There are a lot of claims by some people saying they are practicing the “real” Yeung style, or they possess the “forgotten secrets” etc. It is absolutely important that the followers should exercise the utmost caution to discern the authenticity of these claims and whether the martial art is appropriate for their physique, otherwise it is not only a waste of time and money but also it might cause serious injury. Yeung style Tai Chi Chuan is both an extraordinary defensive art as well as an unparalleled health maintenance exercise. The principles and applications are only as valuable and effective as the source from which they spring. Know your source. 

Quelle: Taichi.co.uk    

Historische Einführung in den Yang-Stil von GM Yang Jun

Das Taijiquan is eine der Perlen aus dem Reich chinesischer Kampfkünste. Seit dem Gründer  des Yang-Stils Yang Luchan hat die Familie vereint daran gearbeitet um das Taijiquan zu erforschen, zu verändern, weiterzuentwickeln und zu verbreiten. Dazu gehören Yang Luchans Söhne Yang Banhou und Yang Chienhou, seine Enkel Yang Shaohou und Yang Chengfu sowie seine Urenkel Yang Shouchung, Yang Zhenji, Yang Zhenduo und Yang Zhenguo. Der Yang-Stil wurde ausladend und anmutig, sorfältig strukturiert, entspannt und sanft-fließend. Die Kampfkunst-Aspekte wurden dabei erhalten. Der Stil ist auch eine Methode, die Gesundheit zu verbessern und Krankheiten zu heilen. Er wird von Abermillionen von Praktizierenden in China und im Ausland wertgeschätzt. So ist es die populärste chinesische Kampfkunst geworden, die zudem einen bemerkenswerten Beitrag zur Gesundheit der Menschheit liefert. Meister Yang Jun, 6. Generation.

Quelle: http://www.yangfamilytaichi.com/yang/history/

History Introduction Yang Style

Tai Chi Chuan is one of the gems in the realm of Chinese martial arts. Ever since the founder of Yang Style Tai Chi Chuan Yang Lu Chan, his sons Yang Ban Hou and Yang Jian Hou, his grandsons Yang Shao Hou and Yang Cheng Fu, and his great-grandsons Yang Zhen Ming, Yang Zhen Ji, Yang Zhen Duo, and Yang Zhen Guo have all worked together to research, change, develop, and spread Tai Chi Chuan. Yang Style Tai Chi Chuan has become extended and graceful, carefully structured, relaxed, gentle and flowing, while still maintaining the martial arts aspects. It is also a method for improving health and curing illness. Tai Chi Chuan is loved by tens of millions of practitioners, spreading Tai Chi Chuan at home and abroad. It has become the most popular of all Chinese martial arts, providing a remarkable contribution to the health of mankind. by Master Yang Jun, 6th Generation

http://www.yangfamilytaichi.com/yang/history/

Yang Chengfu Center -  Zitate und Grafiken im DTB-Loginbereich auf der Hauptseite www.Tai-Chi-Qigong-verband.de

Due in part to the photographs of him in many of the form's postures as well as application photos, Chengfu's popularity soared. However, this popularity was not without a cost. Yang Chengfu effectively turned his family's business into a very public franchise. This approach takes the problems of following Yang style lineage and legitimacy to unprecedented levels of difficulty.

Source: http://www.chiflow.com/html/Taijiquan_Yang3.html

Yang Family Taiji Lineage

  • Chen Changxing, 6th generation Chen Taiji (1771–1853 陈长兴)
  • Yang Luchan, founder of Yang Taiji (1799–1872 杨露禅)
  • Yang Jianhou, 2nd generation Yang Taiji (1839–1917 杨健侯)
  • Yang Chengfu, 3rd generation (1883–1936 杨澄甫)
  • Yang Zhenduo, 4th generation (born 1926 杨振铎)
  • Yang Jun, 5th generation (born 1968 杨军) 

Source: http://www.kungfumagazine.com/magazine/article.php?article=1220

Master Yang is the fifth generation inheritor of Yang Family Taijiquan in the direct bloodline to the founder of Yang Style, Yang Luchan (1799–1872 杨露禅).  ... Grandmaster Yang Zhenduo is now in his late eighties.  In 2009, he named Yang Jun as the official fifth generation inheritor of the most popular martial art in the world.

Source: http://www.kungfumagazine.com/magazine/article.php?article=1220

Quelle: https://yangfamilytaichi.kaysers.de/zur-person/

 

/Article / By Master Yang Jun 5th generation of the Yang Family

Source: http://www.yangchengfu.com/YangChengFu.html

Yang Jun 5. Generation?

Center-Werbung für Yang-Jun-Seminare sind oft voll von falschen Versprechungen. Hier wird Yang Jun auf der offiziellen Webseite des Yang Chengfu Centers Toulouse als "5. Generation" bezeichnet, obwohl er de facto zur 6. Generation gehört. Was sind die Gründe für diese Falschmeldung die ja keine Seltenheit ist?

Source: http://yangfamilytaichi.fr/home.php

Dieser von Yang Chengfu entwickelte Stil, der als "Großer Rahmen" bezeichnet wird, wird auch heute in der Yangfamilie als Standard geübt und unterrichtet.

 Die jetzigen Hauptvertreter des Yang Stils sind Großmeister Yang Zhenduo, der Sohn von Yang Chengfu, und sein Enkel, Meister Yang Jun. Ihr Taijiquan folgt präzise den Bewegungen und Positionen von Yang Chengfu ...

Quelle: http://www.taichi-chuan.de/yang-stil.htm

ITCCA - International Tai Chi Chuan Association Die Tai Chi & Qigong Schule Innsbruck ist eine Schule der International Tai Chi Chuan Association (ITCCA). Diese in den 1970er Jahren von Meister Meister Chu King Hung und Meister Yang Shou Chung gegründete Organisation hat zum Ziel, den Authentischen Yang-Stil (Original Yang-style) in Europa zu verbreiten. Gemeint ist damit der Yang-Stil, wie er innerhalb der Familie weitergegeben wurde, im Gegensatz zu den vielen "Yang-Stilen", die von Schülern der Familie weitergegeben oder Formen, die von Kommitees in der kommunistischen VR China erfunden wurden. Die ITCCA möchte das ursprüngliche Tai Chi Chuan, so wie es Yang Lu Chan seinen Nachfahren tradiert hat, einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen.

Quelle: http://www.taichiinnsbruck.at/itcca

Yang Zhenhe: Traditioneller Yang-Stil

Der traditionelle Yang-Stil hat seinen Ursprung in Yongnian, einem kleinen Ort in der nordchinesischen Provinz Hebei und lässt sich dort lückenlos über fünf Generationen von seinem heutigen Vertreter, Grossmeister Yang Zhen He, bis zu seinem Begründer, Altmeister Yang Lu Chan (1799-1872), zurückverfolgen. ... /Hieraus entstand/ die ursprüngliche Form des Yang-Stil Tai Chi Chuan mit 108 Folgen: Alte Form (Laojia). Diese wurde von seinem Sohn Yang Ban Hou weiter verbreitet. Dies war jedoch erst der Anfang einer Reihe von Veränderungen, welche später von seinem dritten Sohn Yang Jien Hou (1839-1917) und seinem Enkel Yang Cheng Fu (1883-1936), eingeführt wurden. Yang Chen Fu modifizierte und kürzte die alte Form auf 85 Folgen. Er nahm die schwierigen Teile und Sprünge heraus und verlieh der Form dadurch die typische Weichheit.

Quelle: http://www.oldeagle.ch/angebot/tai-chi--gong

yang-taijiquan-tradition-continues?

Source: http://www.yangfamilytaichi.com/download/wallpapers/wp-sunset-1024x768.jpg

International Tai Chi Chuan Association

International Tai Chi Chuan Association (ITCCA) Van generatie op generatie De ITCCA werd door meester Yang Shou-chung de achterkleinzoon van meester Yang Lu-chan gesticht met het doel de familietraditie voort te zetten en de Yang-stijl onvervalst door te geven. Meester Chu King-hung is zijn derde en laatste leerling die in alle geheimen van de Yang-stijl is ingewijd. Hij werd door meester Yang Shou-chung geautoriseerd om de ITCCA in Europa te vertegenwoordigen. In het verlengde hiervan heeft hij Martin Klett de leeropdracht voor Nederland toegewezen. Martin Klett is meesterleerling van meester Chu.

Quelle:

https://www.itcca.nl/algemeen/over-itcca?from=amsterdam

Yang Jun signiert Zertifikate unterschiedlich und vielfach irreführend. Hier eine Variante vom Seminar des italienischen National Directors Claudo Mingarini. Hier trägt der Vertreter der eindeutig 6. Generation den Titel 5. Generation (!) Da der Meister der 5. Linienhalter des "Seattle-Clans" ist, wird so der Eindruck suggeriert, die Behauptung "From Generation to Generation" würde stimmen. Zudem läßt die Formulierung aufhorchen - demnach präsentiert sich Yang Jun gar nicht als 5. Generation der Familie sondern als 5. Linienhalter des "Yang-Family-Taijiquan".

 

Yang Jun

5. Generation: Yang Jun oder Yang Daofang? DTB-Yang-Family-RechercheDie Tatsache, dass es offizielle Yang-Jun-Zertifikate gibt, die unterschiedlich unterschrieben sind (z. B. mit dem Titel "5th Generation".

Update: Eine erneute Internet-Recherche zeigt nun aufschlussreiche Änderungen: Statt "Yang Jun 5. Generation" heißt es jetzt nur noch "Yang Jun" bzw. "Yang Jun President".

 

Es gibt auch signierte Zertifikate, auf denen der "Meister aus Seattle" ungewohnt schlicht nur mit "President of the International Yang Family Association" unterzeichnet. Das ist sicherlich ein erster Schritt in die richtige Richtung und zur Fakten-Treue.

Normally the heritage of the family style would go through the eldest son. There are two places in the Yang family tree where this is not the case. Yang Ban-Hou was two years older than Yang Jian-Hou but did not inherit the style (probably because he did not have many followers). Yang Shao-Hou was 21 years older than Yang Cheng-Fu, received the complete training even before Yang Cheng-Fu could walk but is not the heir for unclear reasons. Some authors say that Yang Cheng-Fu was an easy going, playboy type of person that did not take Tai Chi too serious (until a certain age). He therefore did not receive the complete curriculum.

Source: http://www.taichi-uden.nl/diversity.shtml

Source: http://yeungfamilytaichi.com/yeung-family/

 

 

 

Source: http://ritaichi.com/yeung-family-style/history-and-lineage

What is the current Yang Family lineage?

Yang Luchan, 1 generation (old frame)
Yang Jianhou is 2nd generation (middle frame)
Yang Chengfu is 3rd generation (large form) He standardized the form that is practiced throughout the world today.
Yang Zhenduo is 4th generation
Yang Jun is 6th generation

Source: http://www.yangfamilytaichi.com

In der Yang-Jun-Entourage findet man oft ein überbordendes Wunschdenken mit Fiktionen und Illusionen. Und es stellt sich die Frage, wem mit solchen "Chi-Welten-Märchenstunden" über den Tellerrand der "Seattle-Mission zum Wohle der Menschheit" gedient sein kann...

Das komplete /sic/ System lückenlos überliefert von Yang Luchan, dem Begründer des Yang-Stils, über Yang Chengfu bis zum derzeitigen Meister Yang Jun.

Quelle: http://www.chi-welten.de/taiji-yang-family.html

Yang Jun: Verpflichtende Rolle wegen Vorfahren

One thing I want to be clear.  I don’t really see myself as the head of everyone or whatever.  I think we are working together.  The only more responsibility [I have] is my background.  I have things a little bit different from others.  For some people, being good or not being good, they can follow their interest.  If not good, they don’t want to do anymore, fine.  But me, because I’m from the family, I have this kind of role – duty inside of my heart.  One day I’m going to see my ancestors, you know?  And I want them to be proud of me, not saying, ‘You just do nothing.’  So that puts more pressure on me, so I try to do the best, just from this art form.  I don’t really like to be the head of anything.  That’s not really my intention.  But right now, I know a lot of people can say ‘quit’ but I can’t.  That is my pressure.

Quelle: http://www.kungfumagazine.com/magazine/article.php?article=1220

"Authentic Yang Family Tai Chi"

Yang style is the most widely practiced form of Tai Chi in the world. Many of the offshoots such as Beijing 24 and modified Yang style are recent manifestations based on the traditional form. Yang Lu Chan (1799-1872), also known as Yang the Invincible was the founder of the Yang style. His art has been handed down for the past 160 years. Yang Cheng Fu (1883-1936, third generation of the Yang family), one of China's great martial artists, standardized the 85 movement form. In the 1920s he was captured on photos performing each of the 85 postures. It is this form which is known as the authentic Yang style. Furthermore, it includes the Traditional Yang Sword Form (51 Movements), Traditional Sable Form, Stick and Spear Form and the work of Tui Shou and Fa Jin.

Yang Cheng Fu's relative and disciple, great Grand Master Fu Zhong Wen, inherited leadership of Yang style, representing the fourth generation. He was still strong, healthy and practicing Tai Chi right up to his death at the age of 92. Yang Cheng Fu's  grand-nephew, Fu Sheng Yuan is the fifth generation to receive the entire transmission of the family art. He is nowadays the world's foremost authority on Yang style Tai Chi, and has many followers throughout the world. Great Grandmaster Fu Sheng Yuan was awarded the 8th Dan grade by the Chinese Wu Shu Association in China. 

Grandmaster Fu's son, Master Fu ng Quan (James) is following in his ancestors' footsteps. He is the sixth generation to inherit the full transmission of Authentic Yang Family Tai Chi. Master James Fu was the national Chinese champion for Tai Chi weapon in 1988 and for Tai Chi form in 1989. He has been awarded a 7th Dan grade by the Chinese Wu Shu Association.  Under the auspices of Grandmaster Fu Sheng Yuan the Yong Nian Tai Chi’s instructors from all parts of the World are dedicated to passing worldwide the Authentic Yang Style Tai Chi.

Source: http://www.worldyongniantaichi.com/index.php?m=ver_conteudo&id=18

Yang Zhenduo and Yang Jun changed the form

There is also Yang Zhenduo, the younger brother of Yang Shaozhong, teaching out of mainland China, and his grandson Yang Jun, who are Yang family lineage. However, Yang Zhenduo’s form seems to have been influenced by the PRC Government. According to Fu Sheng Yuan he ‘ … changed some of the traditional teachings in a covenant with the totalitarian government …4’. Apparently there was a falling out between Fu Zhong Wen and Yang Zhenduo about these changes made in association with the Chinese Sports Bureau 5.

[4] Clark, L., op. cit., p.38.

[5] See http://nytaichi.com/yang.lineage.htm.

Source: http://www.taichitoowoomba.com/index.php/articles/direct-yang-family-lineage

"

As Vincent Chu, the son of Chu Gin Soon (see below) has pointed out: Today many people practice Yang Style Tai Chi Chuan. Yang Cheng Fu taught many people in his lifetime. There are people who claim that they studied with him. However, Yeung Sau Chung told my father that Yang Cheng Fu had only five disciples who obtained the complete transmission.   ... There are also lineages that descend from some of the early disciples of Yang Cheng Fu like Chen Wei Ming, Tung Ying Chieh (Dong Yingjie), Chen Yua Po, Li Yaxuan, Cui Shiyi and Fu Zhong-wen who only passed away, aged 91, in 1994 in Shanghai. Some of their descendants like Fu Zhong-wen’s son Fu Sheng Yuan, who lives and teaches in Western Australia, also deserve recognition as a 6th generation disciple.

Source: http://www.taichitoowoomba.com/index.php/articles/direct-yang-family-lineage

Netzwerke, Arbeitskreise, Verbände-Gutachten DDQT und DTB-Ausbildung

Göttingen Ausbildungen

Hannover Ausbildungen.

Stuttgart Ausbildungen

Dortmund Ausbildungen

Duisburg Essen Wuppertal Ausbildungen

Köln Dortmund Bonn Ausbildungen, Updates, Termine, Orte und Preise hier: Dortmund Köln Bonn Ausbildungen